ELOprofessional SignCubes - Digitale Signatur

In die Arbeitsoberfläche von ELOprofessional wurde mit Sign Cubes die digitale Signatur vollständig integriert, so dass es mit einem Mausklick möglich ist, im ELO® Archiv befindliche Dokumente qualifiziert und nach Gesetzesvorgaben zu signieren. Die Signaturfunktionalität steht Ihnen in ELO® sowie über ELO® in den angeschlossenen Applikationen zur Verfügung.

Sie benötigen lediglich einen Kartenleser oder eine Tastatur mit Kartenlesevorrichtung, eine für Sie authentifizierte Karte mit Ihren persönlichen Daten und schon können Sie in ELO® jedes Dokument persönlich signieren.

Die Signatur und die Verschlüsselung der Daten wird mit einer Signaturkarte durchgeführt, basierend auf einer Public Key Infrastruktur. Bei dem Signaturvorgang wird ein privater Schlüssel auf der Karte verwendet. Damit kann ELO® sicherstellen, dass nur der Karteninhaber das Dokument signiert hat, denn nur er hat die Karte und die PIN. Soll im Archiv die Signatur geprüft werden, wird der öffentliche Schlüssel verwendet.

Bei der Verschlüsselung werden die beiden Schlüssel in umgekehrter Reihenfolge eingesetzt. Beim Verschlüsseln kommt der öffentliche Schlüssel des Empfängers zum Einsatz, so dass nur dieser die Daten wieder entschlüsseln kann.
 

ELOprofessional SignCubes - Stapelsignatur

Sicherheit vom Scannen bis zur Archivierung: Stapelsignatur mit ELOprofessional!

Komplette Umsetzung der Anforderungen des Signaturgesetzes als qualifizierte Signatur integriert in den ELO-Scan-Client, so dass die Signaturfunktionalität beim sog. Stapelscannen zur Verfügung steht.

Die elektronische Signatur ist eine Art von Siegel zu digitalen Daten. Mit Hilfe eines öffentlichen Schlüssels kann die Signatur jederzeit überprüft und die Echtheit bzw. Unverändertheit der Daten festgestellt werden. Dies wird mit privaten und öffentlichen Schlüsseln sichergestellt.
Innerhalb des Archiv von ELO® können Dokumente mit einer qualifizierten digitalen Signatur versehen werden. Aber auch im Posteingangsbereich des Archivierungssystems, in der Postbox, ist die Authentifizierung von Dokumenten und Daten über eine Stapelsignatur möglich.

Eingescannte Dokumente, die im Postboxbereich von ELO® eintreffen, werden zusammengefasst und können mit einer Mehrfachsignatur (qualifizierte digitale Si Signatur) versehen, gezielt im Archiv abgelegt werden.

Durch den Einsatz der digitalen Signatur können die Dokumente jeweils zusammengefasst und auch in größeren Mengen mit einer persönlichen Signatur versehen werden. Die Signatur kann dabei jederzeit, genau wie bei der qualifizierten digitalen Signatur, wieder den natürlichen Personen zugeordnet werden.

Durch die Möglichkeit, die Dokumente in der Postbox soweit zu kontrollieren, das nach einer Sichtkontrolle die signierte Ablage eingeleitet wird, stellt ELOprofessional sicher, dass die Dokumente auch auf ihrem Weg vom Eingang in das DMS ELO bis hin zu ihrer entgültigen Archivierung im Archiv mit einer qualifizierten digitalen Signatur gegen Veränderungen abgesichert werden.

Damit ist ein umfassendes Sicherheitspaket im Zusammenspiel von ELO® und der digitalen Signatur realisiert worden