.eml-Viewer

Anzeige und Speicherung von eMails

Die Kommunikation über das Internet versetzt uns in die Lage, Informationen schneller abzurufen und an andere Empfänger zu versenden. Die Geschwindigkeit macht diese moderne und bequeme Kommunikationsform zu einer der meist genutzten in vielen Unternehmen.  

Der Gesetzgeber hat hierauf mit entsprechenden Verordnungen reagiert, die die Rechtskräftigkeit digitaler Nachrichten bestätigen. Jedoch ergeben sich nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten, wie z.B. die der gesetzeskonformen Archivierung solcher Nachrichten.

In vielen Unternehmen werden zum Austausch von eMails Standardprodukte wie Microsoft Outlook verwendet. Ist aber ein System nicht mehr aktuell und wird aus Sicherheits- oder Kostengründen ausgetauscht, kommt es häufig zu Problemen: Das Ursprungssystem ist nicht mehr installiert, was dazu führen kann, dass nicht mehr alle Nachrichten lesbar sind.

Gerade in Archivsystemen, in denen die eMails für einen längeren Zeitraum gesichert bleiben müssen, stellt ein Systemwechsel ein erhebliches Risiko dar. Die Folge sind häufig hohe Kosten zur Wiederlesbarmachung alter Nachrichten.

Fordern Sie mehr Unabhängigkeit!

Um dieses Risiko zu umgehen und auch später noch problemlos auf sämtliche eMail-Nachrichten zugreifen zu können, sollten Sie auf Standardformate, wie z.B. das MIME-Code-Format, setzen. So ist die Wiederlesbarmachung auch in Fremdsystemen und unabhängig vom Haupt-Mailsystem zu jeder Zeit gewährleistet.

Investitionssicherheit

Durch die Ablage der eMails im Standard eml-Format haben Sie die höchste Investitionssicherheit. Sie können Ihre archivierten Mails auch dann betrachten und öffnen, wenn Sie Ihr ursprüngliches eMail-System nicht mehr nutzen sollten.

Durch das Standardformat haben Sie die Möglichkeit, eMails in anderen Systemen zu nutzen.

Mit dem Viewer für eml-Dateien betrachten Sie Ihre eMails komfortabel. Ein Öffnen der Mail ist nicht notwendig. Alle relevanten Informationen sind auf einen Blick präsent. Dies gilt auch für die Anhänge.

Zudem erlaubt Ihnen der eml-Viewer das direkte Öffnen und Speichern der Anhänge aus dem DMS heraus.

Sie können Ihre eml-Dateien unabhängig vom eMail-Client bequem per Mapi über z.B. Outlook oder SMTP versenden. Ein Ausdruck der eMails ist ebenfalls möglich.

Funktionsübersicht

  • Anzeige von Mails im Quellcode, im Text- oder HTML-Format
  • Öffnen von Mails in jedem Mailclient, unabhängig vom Ursprungssystem
  • Unterstützung der Standardformate MIME bzw. S/MIME
  • direkte Darstellung der Anhänge im eml-Viewer
  • Anzeige von Header-Informationen (Absender, Empfänger, Betreffzeile etc.) im Viewer
  • Ausdruck der Mail über den eml-Viewer
  • „Speichern unter“-Funktion für alle Anhänge
  • Anhänge werden im Originalformat gespeichert

Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem ab Windows 2000  
  • .NET 2.0
  • mindestens 50 MB Arbeitsspeicher
  • mindestens 10 MB Festplattenspeicher  

Nach oben

Preise erhalten Sie auf Anfrage.