Kontakt

eMail: info(at)durmus.de

Telefon: 02162 - 58 444
Telefax: 02162 - 58 447

Callback-Formular

Suche in FAQ

FAQ

/

Ich bekomme eine Fehlermeldung mit dem Hinweis auf ein ODBC-Problem.

Viele Datenbankanbindungen basieren auf ODBC-Verbindungen.

In aller Regel fehlt hier die ODBC-Einrichtung. Bei manchen ERP-Systemen werden diese auch bei einem Update geändert und ein Zugriff ist nicht mehr möglich. Die ODBC-Verbindung muss dann neu konfiguriert werden.

Kann ich angemeldete Benutzer sehen?

Über "Menü/Archiv - Reports - Accessmanager-Diagnose" bekommen Sie eine Übersicht über die angemeldeten Anwender.

Beim Scannen unter Windows kommt es zu Scannerproblemen.

Bekannte Schwierigkeiten sind:

- Der Scanner reagiert überhaupt nicht.

- Der Scanner scannt zwar, braucht aber extrem lange, das System hängt sich auf.

- Der Scanvorgang scheint zwar bis zur Verschlagwortung zu funktionieren, nach deren Beendigung ist das Dokument jedoch nicht im Archiv zu finden.

Die Ursache all dieser Probleme ist in den meisten Fällen in der automatischen Scanner-Erkennung bzw. Scannertreiberzuordnung von Windows zu finden.

ELO benötigt einen TWAIN-Treiber für das betreffende Scannermodell und Betriebssystem. Dieser wird jedoch oft nicht erkannt bzw. gar nicht erst installiert.

Abhilfe:
Überprüfen Sie unter "Systemverwaltung - Scanner auswählen", welcher Scannertreiber aktiv ist. Ändern Sie die Auswahl, so dass ein TWAIN-Treiber für Ihr Scannermodell benutzt wird.
Falls in der Auswahl kein reiner TWAIN-Treiber angeboten wird: Installieren Sie auf Ihrem PC einen geeigneten TWAIN-Scannertreiber. Dieser sollte vom Scanner-Hersteller bereit gestellt werden (Scanner Treiber-CD oder per Download im Internet). Aktivieren Sie den TWAIN-Scannertreiber.

Kategorie: ELO Postbox
An einem Arbeitsplatz funktioniert die Anbindung aus z.B. den MS-Office-Produkten zu ELO nicht mehr.

Die Anbindung erfolgt über Makros.

Sie können diese Makros im Startmenü über den Punkt "ELOprofessional - ELOprofessional Tools - Makros für neue Benutzer registrieren" neu registrieren lassen.

Hierzu sollten Sie zuvor alle betreffenden MS-Office-Anwendungen beenden.

Kategorie: ELO Makros
Beim Drucken über den ELO-Tif-Drucker erscheint der ELO-Archivdialog. Ich möchte aber ausschließlich in die Postbox drucken.

Für den ELO-Drucker gibt es ein Einstellungsmenü. Durch folgende Einstellungen kann das Verhalten gesteuert werden:

- im Startmenü den Punkt "ELOprofessional - ELOprofessional Tools - Drucker Einstellungen" auswählen

- unter dem Reiter "Optionen" das Häkchen "der Druck erfolgt direkt ins ELO-Archiv" entfernen

Kategorie: ELO TIF-Printer
Bei der Verschlagwortung erscheint eine ActiveX Fehlermeldung.

Es ist ein Problem beim Aufruf einer Zusatzkomponenten (Maske, Automatisierung, etc.) aufgetreten.

Ab jetzt lässt sich diese Funktion nicht mehr benutzen und die Fehlermedung erscheint jedes Mal. Um das Problem zu beheben, muss ELO einmal vollständig geschlossen werden (auch die ELO-Anmeldemaske).

Nach dem Aufruf der Verschlagwortungsmaske erscheint diese nicht auf dem Bildschirm und ELO reagiert nicht mehr.

Überprüfen Sie bitte, ob die Position der Verschlagwortungsmaske in einen nicht sichtbaren Bereich gerutscht ist:

- ALT-Taste einmal betätigen

- Taste Pfeil-nach-unten zweimal betätigen

- Enter-Taste betätigen

- Pfeil-nach-oben bzw. Pfeil-nach-links so lange betätigen, bis die Maske sich an einer sichtbaren Position befindet

Beim Starten von e.TOOLS erscheint die Fehlermeldung "e.TOOLS Lizenzprüfung gescheitert".

In der Durmus.ini wird das zentrale e.TOOLS-Verzeichnis bekannt gegeben. An diesem Ort muss sich auch die Licenc.lic befinden. Zudem muss dieser Pfad evtl. eine Netz-Freigabe erhalten.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem e.TOOLS-Handbuch.

 

Ich habe eine aktive Vertretung, kann aber deren Aufgaben nicht sehen.

Bitte aktvieren Sie im Bereich Aufgaben das Icon "Vertretungstermine einblenden". (Auf diesem Icon ist ein Papier mit einer Person im Vordergrund abgebildet.)

Kategorie: ELO Aufgaben
Ich erhalte eine Lizenzfehlermeldung (DURMUS-Software). Wie kann ich die Lizenz einstellen?

Zu den Softwaremodulen der Firma DURMUS IT haben Sie eine Lizenzdatei "licence.lic" oder "ekanzlei.lic" erhalten. Nach Installation der Software finden Sie die Datei "DURMUS.INI" im SYSTEM32 Verzeichnis. Öffnen Sie die DURMUS.INI und hinterlegen Sie in der Sektion [Datenbankname] das zentrale Konfigurationsverzeichnis. Beispiel:

[Datenbankname]
Datenbankname=\\SERVER\ELO\e.TOOLS

Geben Sie bitte nur das Verzeichnis an. Speichern Sie die DURMUS.INI. Nach den Änderungen sollten sich die Programme starten lassen.

Da die DURMUS.INI keine individuellen Einstellungen enthält, können Sie die INI-Datei auf allen PCs verteilen, auf denen die Software der Fa. DURMUS IT installiert ist.

Kategorie: DMS
Ansprechpartner: Murat Durmus (http://www.durmus.de)