e.TOOLS for ELO - Zusatzfunktionen

Import von Primanoten/Buchungssätzen (z.B. DATEV)

Mit der Funktion "Import von Primatnoten" können Sie FIBU-Primanoten in das ELO-System importieren. Der Import vermerkt dabei die bereits archivierten Buchhaltungsbelege mit dem Buchungssatz.

Dieses Verfahren ist für das frühe Scannen geeignet. Die Belege werden gescannt und in ELO abgelegt. Danach werden die Belege von der Buchhaltung oder vom Steuerberater gebucht. Der Buchungsvermerk aber fehlt auf den digitalisierten Belegen. Der Vermerk kann mit dieser Funktion nachgeholt werden.

Der Aufbau der Primanota kann bei der Importfunktion individuell bestimmt werden. Ein Beispiel DATEV-Rechnungswesen bzw. Kanzlei-Rechnungswesen wird mitgeliefert.

Export von Wiedervorlagen

Mit der Funktion "Export von Wiedervorlagen" können Sie Ihre Wiedervorlageliste in ein Windowsverzeichnis kopieren. Gleichzeitig wird eine Excelliste mit allen wesentlichen Daten zu den Wiedervorlagen und einem Link zur Datei angelegt. Nachträglich können alle Daten, die im Windowsverzeichnis liegen, beispielsweise auf eine CD oder einen Memorystick kopiert werden, um die Daten unterwegs verfügbar zu machen.

Rechtevergabe für Wiedervorlageempfänger

Die Funktion "Rechtevergabe für Wiedervorlageempfänger" ist für Dokumente geeignet, die in die Wiedervorlage eines Anwenders gelegt werden sollen, der normalerweise kein Leserecht auf dieses Dokument besitzt. Andernfalls würde er den Eintrag in seiner Wiedervorlage sehen, aber das Dokument nicht lesen können.

GoToLastDoc

MIt der Funktion "GoToLastDoc" kann der Anwender aus der Postbox heraus zum zuletzt abgelegten Dokument springen. Dies ist immer dann wünschenswert, wenn man die Verschlagwortung nachträglich prüfen möchte oder z.B. das Dokument nach der Verschlagwortung manuell in einen Workflow oder die Aufgaben gestellt werden soll.

Weitere Informationen

Fehlen Ihnen Funktionen oder haben Sie Ideen und Anregungen?

Dann sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Ihren Kontakt!